Plastik "Le Hallebardier" von Alexander Calder am Maschsee in Hannover. Im Hintergrund ist das Sprengel Museum Hannover zu sehen.

Filmnacht – über das „Glücksspiel“, nachts auf Film zu fotografieren

Dass die Nachtfotografie ein spannendes Thema ist, das aber auch besondere Anforderungen mit sich bringt, brauche ich wohl keinem ernsthaft erzählen – und tue es trotzdem. In diesem Artikel möchte ich einige wenige Aufnahmen zeigen, die bei spärlichem Licht mit Film entstanden. Ein großer Unterschied der Nachtfotografie zu ihrem Gegenstück am Tage besteht für mich darin, dass man das Ergebnis […]

Gräber auf dem Gartenfriedhof neben der Gartenkirchen an der Marienstraße in Hannover

Besondere Orte: der Gartenfriedhof

In Hannovers Innenstadt gibt es drei ehemalige Friedhöfe, die nun den Charakter eines Parks haben: der St.-Nikolai-Friedhof am Klagesmarkt und Goseriede, den Neustädter Friedhof an der Brühlstraße und den Gartenfriedhof an der Marienstraße. Alle drei wurden in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts geschlossen, entsprechend alt sind die dort erhaltenen Grabstätten. Der Gartenfriedhof, um den es hier gehen soll, entstand […]

"leine de lights", Lichtinstallation von Franz Betz auf dem Maschteich am Neuen Rathaus in Hannover

“leine de lights” – Lichtinstallation auf dem Maschteich

Zum 775. Stadtgeburtstag von Hannover gibt es für die Bürgerinnen und Bürger etwas Neues zu sehen: Eine auf dem Maschteich schwimmende Lichtinstallation wartet hinter dem Neuen Rathaus darauf, entdeckt zu werden. Fotografisch rief das Kunstwerk bei mir einiges an Kopfzerbrechen hervor, dann half mir aber der Zufall. Die Lichterkette leine de lights schuf der „Lichtbildhauer“ Franz Betz. Sie symbolisiere einen Zeitstrahl für die 775 […]

Grabstätte mit Statue auf dem Melaten-Friedhof in Köln

Licht und Schatten auf dem Kölner Melaten-Friedhof

Der Melaten-Friedhof in Köln ist ein ganz besonderer Ort, nicht nur aus fotografischer Sicht. Entlang seiner Hauptwege befinden sich durchgängig repräsentative Grabmale, deren Größe, Pracht und schiere Anzahl mir noch auf keinem Friedhof zuvor begegnete. Anderthalb Stunden eines sonnigen Mai-Nachmittages reichten, um viele interessante Aufnahmen mit nach Hause zu nehmen. Von dem Friedhof hatte ich passenderweise in einem Foto-Blog erfahren. Der Technik-Journalist David […]

BUSSTOPS-Haltestelle am Congress Centrum in Hannover

Mein BUSSTOPS-Projekt (Teil 3)

Der dritte und letzte Artikel meiner BUSSTOP-Serie beschäftigt sich mit den drei Haltestellen Rathaus, Königsworther Platz und Congress Centrum. Während die erstgenannte mich einigermaßen herausforderte, ihr ein interessantes Bild abzugewinnen, ging die zweite ganz leicht von der Hand ging. Und auch bei der dritten musste ich nicht lange probieren. Die Haltestelle “Rathaus / Friedrichswall” Den BUSSTOP am Friedrichswall erreichte ich […]

BUSSTOPS-Haltestelle am Aegidientorplatz in Hannover

Mein BUSSTOPS-Projekt (Teil 2)

Im zweiten Teil meiner Artikelserie über die hannoverschen BUSSTOPS berichte ich über drei weitere Haltestellen: Aegidientorplatz, Nieschlagstraße und Braunschweiger Platz. Die erste geriet besonders unauffällig, die zweite kann mit einem technischen Gimmick aufwarten und die dritte schuf der wohl berühmteste Künstler aus dieser Aktion. Zum Teil 1 Die Haltestelle “Aegidientorplatz” Die Bushaltestelle „Aegidientorplatz“ steht am Rande einer der größten Kreuzungen von Hannover, […]

BUSSTOPS-Haltestelle am Königsworther Platz in Hannover

Mein BUSSTOPS-Projekt (Teil 1)

Hinter den „BUSSTOPS“ verbergen sich neun verschiedene Haltestellen in Hannover, deren individuelle Haltestellenhäuschen bekannte Designern und Architekten entwarfen. Die Stadt lieferte damit wieder einen größeren Beitrag zum Thema Kunst im öffentlichen Raum, nachdem in den 1970er vor allem die „Straßenkunst“-Aktionen für Aufsehen gesorgt hatten. Es gibt die Haltestellen seit 1994, mittlerweile also mehr als 20 Jahre. Für mich als Hannoveraner sind […]